Newsletter
Kontakt aufnehmen
Rückruf Service

Newsletter

Tragen Sie sich kostenlos für unseren Newsletter ein. In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie von uns wertvolle Gesundheitsinformationen, Tipps für einen gesundheitsbewussten Lebensstil sowie Praxisbeispiele und Neuigkeiten aus der Welt des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter wieder abmelden.

 

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Leistungen. Bitte füllen Sie das Formular aus, wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

 

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Ihre Mitteilung

  3. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Rückruf Service

Bitte rufen Sie mich zurück!

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!
Newsletter
Kontakt aufnehmen
Rückruf Service

Newsletter

Tragen Sie sich kostenlos für unseren Newsletter ein. In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie von uns wertvolle Gesundheitsinformationen, Tipps für einen gesundheitsbewussten Lebensstil sowie Praxisbeispiele und Neuigkeiten aus der Welt des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter wieder abmelden.

 

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Leistungen. Bitte füllen Sie das Formular aus, wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

 

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Ihre Mitteilung

  3. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Rückruf Service

Bitte rufen Sie mich zurück!

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Fachwebinar: Psychische Gefährdungsbeurteilung mit echter Verhältnisprävention

 

Termin

Dienstag, 26.09.2017, 15:30 – 16:30 Uhr

 

Inhaltsbeschreibung

Dass die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen gesetzliche Pflicht ist, wissen mittlerweile die meisten Personalverantwortlichen. Doch es besteht Unklarheit über anzuwendende Methoden, Fragebogeninstrumente, Gruppenbildung oder die notwendigen Bestandteile einer vollständigen Gefährdungsbeurteilung.

  • Viele Angebote am Markt umfassen lediglich die Durchführung der Analyse. Das entspricht etwa dem ersten Drittel der notwendigen sieben Prozessschritte einer vollständigen Gefährdungsbeurteilung.

  • Die eigentliche Arbeit beginnt nach der Analyse. Welche Lösungen lassen sich effizient im Unternehmen ausrollen? Wie gehe ich mit punktuellen Problembereichen um, die nicht das ganze Unternehmen betreffen?

  • Vielen Unternehmen nicht bewusst, dass das eigentliche Risiko einer nicht vorhandenen oder unvollständigen Gefährdungsbeurteilung nicht etwa Strafgebühren sind, sondern die erlöschende Haftungsfreistellung durch die Berufsgenossenschaft im Fall einer Frühverrentung mit arbeitsplatzbedingten Ursachen.


In dem Webinar gehen wir ausführlich auf die Prüfkriterien der Aufsichtsbehörden für eine vollständige Gefährdungsbeurteilung Psyche ein und erläutern den gesamten Prozess von der Analyse über die Aufarbeitung der Ergebnisse bis hin zur Entwicklung und Umsetzung von Lösungen.

Wir stellen Ihnen anhand des Prinzips der datengestützten, punktgenauen Intervention die Red-Flag-Analyse und die Impact-Analyse vor, mit deren Hilfe Sie Streumaßnahmen meiden und eben punktgenaue Lösungen applizieren.

Das Webinar stellt hauptsächlich gesetzliche Rahmenbedingungen und methodische Hinweise vor. Im Laufe des Webinars werden auch spezifische Vorgehensweisen und Umsetzungsmethoden und Beispiele von Eudemos erläutert. Diese sind ein Produkt von Eudemos.

 

 

Buchungsformular

  1. Ihre Daten

  2. Buchung

  3. Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.
  4. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Ihr Referent

Thomas Artmann

Dipl.-Psych. / geschäftsführender Gesellschafter

  

Email: th.artmann(at)eudemos.de

Tel.: +49 2223 296667-30

Technischer Hinweis

  • Das Webinar wird über Adobe Connect (R) übertragen. Stellen Sie sicher, dass die Domain adobeconnect.com in der Firmenfirewall nicht gesperrt ist.
  • Für die Teilnahme sind keine Plugins notwendig.
  • Der Ton wird über eine separate Telefonkonferenz übertragen.
  • Sie benötigen keinen Kopfhörer oder Mikrofon.
  • Sie können auch mit einem Tablet oder iPad teilnehmen. Laden Sie dort jeweils das passende Adobe Connect-App herunter und kopieren Sie den Webinarlink, den Sie von uns per Email erhalten, hinein.
Load Page