Newsletter
Kontakt aufnehmen
Rückruf Service

Newsletter

Tragen Sie sich kostenlos für unseren Newsletter ein. In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie von uns wertvolle Gesundheitsinformationen, Tipps für einen gesundheitsbewussten Lebensstil sowie Praxisbeispiele und Neuigkeiten aus der Welt des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter wieder abmelden.

 

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Leistungen. Bitte füllen Sie das Formular aus, wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

 

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Ihre Mitteilung

  3. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Rückruf Service

Bitte rufen Sie mich zurück!

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!
Newsletter
Kontakt aufnehmen
Rückruf Service

Newsletter

Tragen Sie sich kostenlos für unseren Newsletter ein. In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie von uns wertvolle Gesundheitsinformationen, Tipps für einen gesundheitsbewussten Lebensstil sowie Praxisbeispiele und Neuigkeiten aus der Welt des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter wieder abmelden.

 

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Leistungen. Bitte füllen Sie das Formular aus, wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

 

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Ihre Mitteilung

  3. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Rückruf Service

Bitte rufen Sie mich zurück!

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Und was, wenn es kein Burnout ist?

 

Am Anfang stand die persönliche Betroffenheit, die Entdeckung, dass eine Glutenunverträglichkeit, die keine Zöliakie ist, eine Depression auslösen kann, dass ein Eisenmangel ohne Anämieanzeichen Müdigkeit, Erschöpfung und fast einen Burnout bedingen kann, dass ein starkes Antibiotikum Angstattacken auslösen kann. Wir sind bei Eudemos vielfach als Coaches oder Psychotherapeuten tätig und tätig gewesen und haben viel mit Menschen in Ausnahmezuständen gearbeitet. Doch als wir anfingen nach körperlichen und umweltbedingten Ursachen zu forschen, konnten wir erst richtig wirksam werden.

 

Wir sind nicht allein mit unserer Sichtweise. Das Forschungsgebiet der Psycho-Neuro-Endokrino-Immunologie, die Ernährungsmedizin, die Paleo-Forschung, die Forschung zu FODMAPs, zum Leaky-Gut-Syndrom, die Forschungen und Erkenntnisse der orthomolekularen Medizin sind die Quellen und Ideengeber unseres tieferen Verständnisses der menschlichen Gesundheit.

 

Die interdisziplinäre Gesundheitsberatung möchte und kann den Arzt nicht ersetzen. Wir haben aber vor allem eines, was ein Arzt nicht hat: Zeit. Wir haben Zeit mit Ihnen Ihre Krankengeschichte zu analysieren. Wir können Querbezüge herstellen, zwischen privaten und berufliche und körperlichen Themen. Wir kennen andere Therapierichtungen, sind dabei aber konsequent nicht "esoterisch". Das bedeutet, unser Wissen ist streng wissenschaftsbasiert.

 

Mittlerweile haben wir mehrere Hundert Mitarbeiter von Unternehmen beraten und finden unsere Einschätzung bestätigt: Die meisten psychischen "Krankheiten", wie Depression, Angststörungen oder der sogenannte Burnout haben eine ausschließlich oder überwiegend körperliche Ursache. Häufig gelingt es uns, den passenden Arzt für solche Patienten zu finden, der Spezialist für die von uns vermuteten Ursachen ist. Natürlich gibt es auch den "echten" psychisch oder durch Arbeitsstress bedingten Burnout, nur eben nicht so häufig, wie es gesellschaftlich kolportiert wird.

 

Der Anlass für eine interdisziplinäre Gesundheitsberatung ist vielfältig:

  • Empfehlung im Rahmen von BEM-Gesprächen
  • bei Überschreiten einer bestimmten Anzahl von AU-Tagen
  • auf Empfehlung der Führungskräfte
  • durch Vermittlung der Personalabteilung
  • selbstmotiviert, wenn ein Betreuungs-Rahmenvertrag geschlossen wurde

 

Interdisziplinäre Gesundheitsberatung ist immer vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht. Durch den Einsatz der versiegelten Cloud der Deutschen Telekom liegen unsere Patientendaten sicher geschützt.

 

Was ist die versiegelte Cloud?

 

 


Ablauf der interdisziplinären Gesundheitsberatung


  1. Ein Mitarbeiter kontaktiert das Eudemos-Gesundheitsbüro. Er schildert kurz sein Anliegen und erhält bei Bedarf einen interdisziplinären Gesundheitsberater zugewiesen und einen Termin für das Erstgespräch.

  2. Im Beratungsgespräch ermittelt der idG-Berater die Krankengeschichte, familiäre Vorbelastungen, erfasst aktuelle Symptome, Medikamente (sofern nicht aktuell in der Gesundheitsakte via App), private Lebenssituation, arbeitsbezogene Ursachen, bisherige durchgeführte Diagnostik und Therapien (sofern nicht in der Gesundheitsakte vorhanden) und bündelt diese Informationen in einem Protokoll. Der Gesundheitscoach erarbeitet mit dem Patienten einen Maßnahmenplan (welche ärztliche Fachrichtung, welche anderen Therapeuten sind notwendig, Lebensstilcoaching, Beratung zur Lösung privater oder arbeitsbezogener psychischer und sozialer Probleme), für den das Gesundheitsbüro die Organisation übernimmt.

  3. Der Gesundheitscoach kennt auch die Angebote und Strukturen des betrieblichen Gesundheitsmanagements des jeweiligen Arbeitgebers und bindet diese in den Maßnahmenplan mit ein. Damit wird der Gesundheitscoach zu einer bislang im Versorgungssystem einmaligen Schnittstelle zwischen Gesundheitssystem, Vorsorgemaßnahmen der Unternehmen und Patienten. Im Sinne des Patienten und seiner Gesundheit werden die unterschiedlichen Angebote miteinander verknüpft, optimiert und vermeiden Redundanzen.

  4. Eine wichtige Rolle kommt der Motivation des Patienten zu einer frühen Diagnostik, Intervention und Therapie sowie der Stärkung seiner Compliance bei vereinbarten Therapiemaßnahmen durch den Gesundheitscoach zu.

  5. Eudemos kooperiert mit Vitabook, dem führenden Anbieter für eine hochsichere Gesundheitsakte, die im Vollbesitz und unter der alleinigen Kontrolle des Patienten ist. Die Mitarbeiter/innen der Servicelevel-Hotline kümmern sich auch um Aktualisierung und Abruf der Akte. Durch die vorhandenen Funktionen zum Einholen früherer Befunde und Untersuchungsergebnisse und die Erfassung aktueller und früherer Medikation ist eine Erstbefüllung der Akte mit nur geringem Aufwand möglich. Die Gesundheitsakte ist ein optionaler Bestandteil. Die geringen monatlichen Kosten trägt der Patient selbst (um das Eigentumsverhältnis sicherzustellen).

 

Zeige mir Vitabook


An wen richtet sich die interdisziplinäre Gesundheitsberatung

Die Gesundheitsberatung richtet sich an Führungskräfte und/oder belastete Mitarbeiter/innen mit folgenden Auffälligkeiten:

 

  • Erschöpfungsanzeichen (Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, nachlassende Leistungsfähigkeit, depressiv-bedrückte Stimmungslage, Müdigkeit nach der Arbeit usw.)
  • privat bedingte Krisen, die stark belastend sind oder waren
  • Erschöpfungszustand nach Krebstherapie oder Operation
  • psychische Auffälligkeiten
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Übergewicht, Diabetes Typ 2, metabolisches Syndrom
  • Frauen mit prämenstruellem Syndrom und damit verbundenen häufigen Ausfallzeiten
  • Menschen mit Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten und deren Folgeerscheinungen
  • Menschen, die einen Burnout hatten, jetzt wieder arbeiten kommen, aber erneut Anzeichen von Überlastung zeigen
  • Menschen mit multipler chemischer Sensitivität, Fibromyalgie, Elektrosensibilität usw.

 

 

 

 

Ergebnis: Konkrete Handlungsoptionen und Orientierung im Gesundheitssystem und Unterstützung bei der Arzt- und Therapeutenwahl.

 

Inhalt:

  • Analyse des Anlasses und der subjektiv erlebten Belastung (Situationsmerkmale) und Beanspruchung (erlebtes Stresslevel und ggf. erste körperliche / psychische Anzeichen für Erschöpfung)
  • Analyse der individuellen Strategien zur Erholung, Arbeitszeiteinteilung
  • Analyse des Lebensstils im Sinne von Sport, Entspannung und Ernährung
  • Erfassung der aktuellen Krankheitsgeschichte
  • Medikamentenwechselwirkungsanalyse
  • Beratung bei der Arztwahl / Recherche von Spezialisten in Wohnnähe

 

Format: telefonische Beratung durch einen interdisziplinären Gesundheitsberater (1-4 Mal 1 Stunde),

 

Nutzen für das Unternehmen: Ausfallgefährdeten Mitarbeitern und Führungskräften wird geholfen, bevor sie ausfallen. 


Warum wir die interdisziplinäre Beratung machen?

 Unsere Motivation die interdisziplinäre Gesundheitsberatung zu entwickeln entstand durch persönliche Betroffenheit bei uns selbst und im Familien- und Freundeskreis. Unsere Arbeit als Coaches und Psychotherapeuten hat uns viel in Kontakt mit psychisch kranken Menschen gebracht. Wir haben oft erlebt, dass psychotherapeutische Arbeit allein nicht ausreicht.

 

Als wir entdeckten, wie stark der Körper eigentlich die Psyche beeinflusst, haben uns viele Bücher und Artikel geholfen. Hier die leichter lesbaren für Sie als Leseempfehlung.

 

 

Das wohl beste Buch über körperliche Ursachen von Erschöpfung. Dieses Buch gehört in jede Hausapotheke, nachdem Sie es gelesen haben. Menschen mit Schilddrüsenproblemen finden hier eine differenzierte Betrachtung der Krankheit. Störungen der Energieproduktion in unseren Körperzellen. Wenn die Mitochondrien schlapp machen. Das Buch ist was für wirklich interessierte Laien. Der Zusammenhang von Darm, Bakterien, Gehirn und Psyche wird schön herausgearbeitet.

 

 

 


Ihre Ansprechpartnerinnen

Wenn Sie Interesse an einer interdisziplinären Gesundheitsberatung haben, wenden Sie sich bitte an:

 

Mona Lohr

Email: m.lohr(at)eudemos.de

Telefon: +49-2223-296667-80

 

Mirja Flügel

Email: m.fluegel(at)eudemos.de

Telefon: +49-2223-296667-98

Load Page