Newsletter
Kontakt aufnehmen
Rückruf Service

Newsletter

Tragen Sie sich kostenlos für unseren Newsletter ein. In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie von uns wertvolle Gesundheitsinformationen, Tipps für einen gesundheitsbewussten Lebensstil sowie Praxisbeispiele und Neuigkeiten aus der Welt des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter wieder abmelden.

 

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Leistungen. Bitte füllen Sie das Formular aus, wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

 

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Ihre Mitteilung

  3. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Rückruf Service

Bitte rufen Sie mich zurück!

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!
Newsletter
Kontakt aufnehmen
Rückruf Service

Newsletter

Tragen Sie sich kostenlos für unseren Newsletter ein. In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie von uns wertvolle Gesundheitsinformationen, Tipps für einen gesundheitsbewussten Lebensstil sowie Praxisbeispiele und Neuigkeiten aus der Welt des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter wieder abmelden.

 

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Leistungen. Bitte füllen Sie das Formular aus, wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

 

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Ihre Mitteilung

  3. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Rückruf Service

Bitte rufen Sie mich zurück!

Vielen Dank, wir melden uns bei Ihnen!

  1. Ihre Daten

  2. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

BGM auf der Langstrecke

Nach der Gefährdungsbeurteilung, nach Gesundheitstagen und Sportkursen, nach Rückenprogrammen und Ergonomieberatung ... wie geht es jetzt weiter? Wie kann ein Gesundheitsmanagement auch auf lange Sicht interessant und spannend gehalten werden?  

 

Entwicklung der Gesundheitskompetenz

Sport spielt als Mittel zur Primärprävention eine wichtige Rolle, ist aber nicht die geeignete Methode zur Senkung des Krankenstandes. Entscheidender ist  die Gesundheitskompetenz, das Wissen um Symptome und Krankheitsentstehung, die Fähigkeit, sich im Gesundheitssystem zurechtzufinden, seine Rechte zu kennen, kurz: ein aufgeklärter Patient auf Augenhöhe zu sein.
 
Eudemos hat zahlreiche Themenspecials, Kampagnen und Mitmach-Aktionen entwickelt, um die Gesundheitskompetenz zu entwickeln.

 

 

Unser Katalog zum Download


Vorsorgescreenings & Checkups

Screenings auf Vitamin-D- und Eisenmangel (letzterer bei Frauen) sind eine medizinisch sinnvolle Ergänzung des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Ein Großteil der Bevölkerung ist davon betroffen und die gesundheitlichen Effekte einer Verbesserung der Versorgung sind enorm.

 

Hochwertige, medizinisch sinnvolle Screenings müssen rechtlich perfekt und datenschutzkonform durchgeführt werden. Wir organisieren die Labor- und Arztpartnerauswahl, regeln die Rahmenverträge und stellen Anonymität und Vertraulichkeit sicher. Wir teasern mit Postern, Infoflyern und Keynote-Vorträgen, klären mit Informationsartikeln ausführlich auf und regeln das Terminmanagement über CHILP

 

 

 

Zeig mir Poster    Was ist CHILP?  Zeig mir einen Vortrag

 

 


Vortrag: Die körperliche Seite von Stress

Stress? Alles Psyche, oder was? Mit diesem Slogan starten wir den Vortrag über Körper & Stress. Das Thema ist für viele völlig neu und führt zu verblüffenden Erkenntnissen. Oder wussten Sie, dass dauerhaft erhöhte Cortisolspiegel Depressionen, Schilddrüsenunterfunktion und Osteoporose auslösen können? Das Stresshormon Cortisol wird nicht nur über psychischen Stress getriggert. Viel wichtigere Einflussfaktoren sind etwa Koffein, Bauchinnenraumfett oder kohlenhydratreiches Essen.

Vortrag: Frauengesundheit

Frauengesundheit? Ist das ein Thema fürs BGM? Unserer Meinung nach: ja. Es gibt eine Reihe von besonders bei Frauen auftretenden Krankheitsbildern, wie Schilddrüsenerkrankungen und Eisenmangel, sowie frauenspezifischen Themen, wie etwa der Zusammenhang zwischen Pille bzw. Hormonspiralen und psychischen Erkrankungen. Der weibliche Teil Ihrer Belegschaft wird es Ihnen danken, wenn Sie auch diese Themen auf die Agenda setzen. 

Medikamente sind unbestreitbar wichtige Helfer bei der Bekämpfung von Krankheiten. Sie können aber auch selbst Ursache von Krankheiten sein. So gibt es beispielsweise klare Zusammenhänge zwischen Antibiotika und psychischen Erkrankungen, Protonenpumpenhemmern und Demenz, Schmerzmitteln und Herzinfarkt oder der Pille und Migräne. Das Wissen um solche Zusammenhänge und über den richtigen Umgang mit Medikamenten ist bei vielen Menschen nicht vorhanden. Der Vortrag sensibilisiert und zeigt Methoden und Werkzeuge auf, um die eigene Medikamentensicherheit zu verbessern.


#Wir-laufen-nach-Waihopai: Mit-mach-Aktion

"Wir wollen uns mit Ihnen gemeinsam auf den Weg nach Waihopai machen. Das liegt an der Südküste von Neuseeland und liegt 23,2 Mio. Schritte entfernt. 70 Menschen brauchen 70 Tage, wenn sie knapp 5.000 Schritte am Tag machen, um ans Ziel zu kommen. Was Sie brauchen? Einen Schrittzähler oder ein Smartphone & App. Die Aktion läuft über unser Gesundheitsportal CHILP. Dort können Sie die erlaufenen Kilometer täglich eintragen (und nebenbei spannende Artikel lesen). Gesundheitsförderlich sind übrigens 10.000 Schritte am Tag. Schaffen wir Waihopai auch in einem Monat?"
 
Die Mitmach-Aktion #Auf-nach-Waihopai setzt auf Gamification. In CHILP können alle Mitarbeiter täglich verfolgen, wie weit sie gemeinsam auf der Strecke nach Neuseeland gekommen sind. Größere Unternehmen laufen sogar einmal ganz um die Erde. Das sind 50 Mio. Schritte.
 
Die Aktion wird kombiniert mit einer Rabattaktion für hochwertige Schrittzähler und einer Artikelserie über Sport & Trainingsprinzipien in CHILP. Parallel werden Kurse für verschiedene Fortschrittslevel  angeboten (von einer Krankenkasse gefördert). Das Ziel ist - neben Waihopai - die Teilnahme an einem Firmenlauf-Event.
 
So geht Kampagne!

#MountEverestChallenge: Mit-mach-Aktion

Steigen Sie mit uns auf den Mount Everest! Bei dieser Mitmach-Aktion kombinieren wir das Thema "Bewegung im Alltag" mit einer Rabattaktion auf einen hochwertigen Schrittzähler mit Stockwerk-Funktion und einer Aktionsmodul in unserer Gesundheitsplattform CHILP.  Sehen Sie sich ein Videobeispiel der Vermarktung an:

 

Welcher Sporttyp bist du?: Vorbereitung auf ein Lauf-Event

Ihre Mitarbeiter können entscheiden: Sind sie ein ambitionierter Freizeitsportler oder doch eher der Typ "Ich könnte, wenn ich wollte"? Oder liegen gesundheitliche Einschränkungen vor? Je nach Trainingszustand braucht ein Mitarbeiter andere Angebote, andere Hintergrundartikel, Kursangebote und Ausrüstung. All das bündeln wir auf diesen Aktionsseiten in CHILP, Recherchieren passende Kurse für jeden Typen bei Ihnen in der Region, organisatieren Rabatt- oder Gutscheinaktionen für Sportausrüstung. Das Ziel: Viele Teilnehmer beim nächsten Firmenlauf-Event.

 

 

 


Ihre Ansprechpartnerin

Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

 

Mirja Flügel

Email: m.fluegel(at)eudemos.de

Telefon: +49-2223-296667-98

Load Page